Matthi ASS Brien
Matthi ASS Brien

Die Seminarangebote / Vorträge 2018

Hier sind einige Themen von Seminaren oder Vorträgen aus der letzten Zeit:

für Schulbegleiter:


"Pubertät bei Menschen mit ASS"

für Eltern:

"Warum soll ich meine Strümpfe wechseln?"
(Hygiene im Zusammenspiel von Notwendigkeit und Körperwahrnehmung. Worauf müssen wir täglich achten?)


"Ist das Kunst oder Müll?"
(Wie kann es gelingen, zu Chaos und Müll Kompromisse zu finden?)

für Fachpublikum:

"Autismus verstehen - Austismus erleben"
"Autismus aus der Innen- und Außenperspektive"

"Frühe Förderung der Sprachfindung bei autistischen Kindern"

für Lehrer:

"Kinder mit ASS im Unterricht"
(Film: "Der lange Schulweg")

Alle diese Themen eigenen sich auch für Inhouse-Seminare.

Feste Termine stehen hier weiter unten:

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

                                      2 0 1 8

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

12.Mai 2018   in  Leipzig

Seminar: "So helfe ich mir selbst: Autismus"

 

Die wiederholte Eskalation mit dem autistischen Kind bringt uns häufig an den Rand des Machbaren. Es fällt uns meist nichts anderes mehr ein, als auf Therapeuten zu verweisen und auf Behandlung zu warten. Aber wie helfe ich mir jetzt selbst? Was kann ich selber tun, um die Situation zu entspannen?

In diesem Seminar werden Ihnen fünf Grundthemen zur Selbsthilfe vorgestellt, um Autismus besser zu verstehen und schwierige Situationen schneller zu durchschauen.

 

   Perspektivwechsel und Tunnelblick

     Wie stellt sich Autismus in der Erlebnisform dar?

 

   Autistisches Verhalten versus Autistische Störung

     Wer oder was muss sich ändern?

 

   Empathie statt Sympathie

     Gernhaben alleine reicht nicht.

 

   Situationsanalyse statt Verhaltenstherapie

     Was passiert eigentlich?

 

   Autismus als zirkuläres Phänomen begreifen.

     Wo ist mein eigener Anteil am Geschehen?

 

Anmeldung: autismus Deutschland e.V.

www.autismus.de

 

Kurs Nr.: 17 – 2018

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fr und Sa 25.+26.05.2018 in Bremen

Autismus im Perspektivwechsel

Autistische Kinder verstehen und unterstützen

 

Wie zeigt sich der Autismus eigentlich für das Kind? Wie erlebt das Kind die eigene Betroffenheit? Welche Unterstützungen sind aus dieser Sicht relevant?

 

Diese Fragen sind wichtig, denn von den Antworten hängt der Erfolg therapeutischer Interventionen ab. In diesem Seminar zeige ich Ihnen anhand von meinen Fotos, Zeichnungen und Filmen meine autistische Sichtweise. In jahrelanger künstlerischer und therapeutischer Auseinandersetzung mit dem Thema meiner eigenen Betroffenheit habe ich diese Arbeiten geschaffen. Es sollen nicht nur theoretisches Grundwissen und neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft vermittelt werden, wir werden ganz konkret in den Perspektivwechsel gehen und wir werden auch praktisch neue Herangehensweisen üben, wie z.B.: mit dem „langen Tuch“, um Bindungserfahrungen möglich zu machen. Mit den gewonnenen Erfahrungen formulieren wir dann praktische Schritte für Pädagogik und therapeutische Settings.

 

2 Tage, 16 UE, 16 FP, 220 €

Anmeldung unter www.info-in-Bremen.de

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

28.September 2018   in  Hamburg

Seminar: "So helfe ich mir selbst: Autismus"

 

Die wiederholte Eskalation mit dem autistischen Kind bringt uns häufig an den Rand des Machbaren. Es fällt uns meist nichts anderes mehr ein, als auf Therapeuten zu verweisen und auf Behandlung zu warten. Aber wie helfe ich mir jetzt selbst? Was kann ich selber tun, um die Situation zu entspannen?

In diesem Seminar werden Ihnen fünf Grundthemen zur Selbsthilfe vorgestellt, um Autismus besser zu verstehen und schwierige Situationen schneller zu durchschauen.

 

   Perspektivwechsel und Tunnelblick

     Wie stellt sich Autismus in der Erlebnisform dar?

 

   Autistisches Verhalten versus Autistische Störung

     Wer oder was muss sich ändern?

 

   Empathie statt Sympathie

     Gernhaben alleine reicht nicht.

 

   Situationsanalyse statt Verhaltenstherapie

     Was passiert eigentlich?

 

   Autismus als zirkuläres Phänomen begreifen.

     Wo ist mein eigener Anteil am Geschehen?

 

Anmeldung: autismus Deutschland e.V.

www.autismus.de

 

Kurs Nr.: 25 – 2018

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

                                      2 0 1 7

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Di 15.08.2017    in Hildesheim

Vortrag: "Herausforderndes Verhalten"

Autismus geht oft mit eskalierenden Situationen einher. Wenn über Autismus berichtet wird, werden meist extreme Formen der persönlichen Abwehr genannt.

Aber wie äußert sich die bloße autistische Störung, ohne gegenseitige Verwicklungen?

Wie ist es zu erreichen, keinen Konflikt mit der Umwelt zu haben und störendes Verhalten zu vermeiden?

Was kann man tun, damit es nicht zu einem herausfordernden Verhalten und der damit verbundenen Abwehr von sozialen Kontakten kommt?

 

Veranstaltungsort: Malteser

                                   Waterloostr. 25 in 31135 Hildesheim

                                   19:00 - 21:30

 

Eintritt frei

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa 04.11.2017   in Berlin

Seminar: "Autistisches Wahrnehmen und Denken"

- Innen- und Außenperspektive -

 

zusammen mit Dipl.Psych. Reinhard Rudolph (Göttingen)

 

Was ist anders in Wahrnehmung, Denken und Empfinden?
Welche Bedürfnisse ergeben sich daraus?
Welche Schwierigkeiten entstehen in der sozialen Kommunikation mit anderen und wie können sie überwunden werden?

 

Dieses Seminar soll Antworten aus zwei verschiedenen Blickwinkeln geben:

Aus dem "autistischen Blickwinkel" berichtet Matthias Brien, wie er die Welt wahrnimmt und welche Probleme sich dadurch ergeben.
Aus der "nicht-autistischen Perspektive" geht es Reinhard Rudolph darum, sich des "neurotypischen" Denken und Handeln bewußt zu werden.

 

Anmeldung über: www.autismus.de

 

FBA-18-2017

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Di, 14 Februar 2017   in Hildesheim

Seminar: "Autismus im Perspektivwechsel"

 

Autistische Kinder verstehen und Entwicklung unterstützen.

Die Diagnosekriterien ermöglichen es uns, die Erscheinungsform des Autismus von anderen Symptombildern zu unterscheiden. In der Beurteilung stützen wir uns grundsätzlich auf die Beobachtung des Verhaltens. Wir beobachten auffälliges Verhalten und konstatieren es. Wie jedoch empfindet das Kind seine autistische Betroffenheit selbst? Wie konstruiert es seine Wirklichkeit und wie erlebt es sich in dieser Welt?

Wir stellen uns diesen Fragen und gehen in einen Perspektivwechsel. Wie erlebt der Mensch diese bestimmten Einschränkungen, die nach außen als autistische Störung erscheinen? Ich zeige den Teilnehmerinnen meine Filme, Hörspiele und Fotos, um meine autistische Sichtweise zu verdeutlichen.

Was bedeutet Autismus aus therapeutischer Sicht? Welche Mittel sind geeignet und hilfreich um Kontakt und Kommunikation zu ermöglichen, so dass vielfältige Lernerfahrungen gemacht werden können?

Nicht jedes Mittel ist für jedes Alter und für jeden Anlass gut. Was können wir in der frühen Förderung tun und was wäre für erwachsene Autisten richtiger? In diesem Seminar lernen wir therapeutische Arbeit mit dem „Prinzip Mama“ kennen.


Das Seminar richtet sich besonders an Therapeuten, Heilpädagogen und an alle, die autistische Kinder professionell begleiten und fördern.

 

Namentliche Zertifikate für jeden Teilnehmer. 

 

Seminarzeiten: 09:30 – 16:30

Seminarkosten: 80 Euro (incl. Getränke und Mittagsimbiss)

Veranstaltungsort:  Hotel Osterberg, Linnenkamp 4, 31137 Hildesheim

Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten dann umgehend alle weiteren Infos. Erst mit der Einzahlung des vollständigen Seminarbeitrags ist die Anmeldung gültig.

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa 25.02.2017   in Hamburg

Seminar: "Autistisches Wahrnehmen und Denken"

- Innen- und Außenperspektive -

 

zusammen mit Dipl.Psych. Reinhard Rudolph (Göttingen)

 

Was ist anders in Wahrnehmung, Denken und Empfinden?
Welche Bedürfnisse ergeben sich daraus?
Welche Schwierigkeiten entstehen in der sozialen Kommunikation mit anderen und wie können sie überwunden werden?

 

Dieses Seminar soll Antworten aus zwei verschiedenen Blickwinkeln geben:

Aus dem "autistischen Blickwinkel" berichtet Matthias Brien, wie er die Welt wahrnimmt und welche Probleme sich dadurch ergeben.
Aus der "nicht-autistischen Perspektive" geht es Reinhard Rudolph darum, sich des "neurotypischen" Denken und Handeln bewußt zu werden.

 

Anmeldung über: www.autismus.de

 

FBA-05-2017

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Di, 07 März 2017   in Hildesheim

Seminar: "Ein autistisches Kind im Kindergarten"

 

Wie kommt die Kindergruppe mit dem autistischen Kind zurecht und wie können die Erzieherinnen den Prozeß der sozialen Entwicklung stützen?

Wir besprechen die harmonische Einbeziehung der erziehungsschwierigen Kinder in den alltäglichen Ablauf. Und lernen die Argumente kennen, mit denen wir die Eltern der anderen Kinder davon überzeugen können, daß ihre Kinder nicht zu kurz kommen, wenn ein Kind mehr Aufmerksamkeit braucht.

Und was ist, wenn sich nur ein Mitarbeiter quer stellt und nicht am gemeinsamen Strang zieht?

 

Inhalte:

  • Wie erscheint uns Autismus?
  • Wie erlebt das betroffene Kind die Einschränkung Autismus?
  • entwicklungsunterstützende Hilfen für das Kind
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Fallbesprechung

Namentliche Zertifikate für jeden Teilnehmer.

 

Seminarzeiten: 09:30 – 16:30

Seminarkosten: 80 Euro (incl. Getränke und Mittagsimbiss)

Veranstaltungsort:  Hotel Osterberg, Linnenkamp 4, 31137 Hildesheim

Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten dann umgehend alle weiteren Infos. Erst mit der Einzahlung des vollständigen Seminarbeitrags ist die Anmeldung gültig.

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa 11.03.2017   in München

Seminar: "Autistisches Wahrnehmen und Denken"

- Innen- und Außenperspektive -

 

zusammen mit Dipl.Psych. Reinhard Rudolph (Göttingen)

 

Was ist anders in Wahrnehmung, Denken und Empfinden?
Welche Bedürfnisse ergeben sich daraus?
Welche Schwierigkeiten entstehen in der sozialen Kommunikation mit anderen und wie können sie überwunden werden?

 

Dieses Seminar soll Antworten aus zwei verschiedenen Blickwinkeln geben:

Aus dem "autistischen Blickwinkel" berichtet Matthias Brien, wie er die Welt wahrnimmt und welche Probleme sich dadurch ergeben.
Aus der "nicht-autistischen Perspektive" geht es Reinhard Rudolph darum, sich des "neurotypischen" Denken und Handeln bewußt zu werden.

 

Anmeldung über: www.autismus.de

 

FBA-06-2017

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

                                      2 0 1 6

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Do 17.11.2016 in Göttingen

Gesprächskreis Autismus und Ritterplan Forum laden ein:

 

Autismus - vor der Diagnose

Vortrag von Matthias Brien

 

Do, 17. November 2016  19:00

Ritterplan 6 (Pausenhalle), 37073 Göttingen

 

Eintritt frei

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sa 15.10.2016 in München

Seminar: "Autistisches Wahrnehmen und Denken"
- Innen- und Außenperspektive -

zusammen mit Dipl.Psych. Reinhard Rudolph (Göttingen)

Was ist anders in Wahrnehmung, Denken und Empfinden?
Welche Bedürfnisse ergeben sich daraus?
Welche Schwierigkeiten entstehen in der sozialen Kommunikation mit anderen und wie können sie überwunden werden?
Dieses Seminar soll Antworten aus zwei Perspektiven liefern:
Aus dem "autistischen Blickwinkel" berichtet Matthias Brien, wie er die Welt wahrnimmt und welche Probleme sich dadurch ergeben.
Aus der "nicht-autistischen Perspektive" geht es Reinhard Rudolph darum, sich des "neurotypischen" Denken und Handeln bewußt zu werden.
Anmeldung über: www.autismus.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Do 16.06.2016 in Helmstedt

DER PARITÄTISCHE Helmstedt lädt ein:
Vortrag: "Autismus verstehen - Autismus erleben"
im Gymnasium Julianum, Goethestrasse 1a in 38350 Helmstedt
Der Eintritt ist frei.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
wegen der großen Nachfrage wird das Seminar wiederholt !

Sa 09.04.2016 in Hamburg

- - - - - - - ist schon wieder ausgebucht ! - - - - - - -
Seminar: "Autistisches Wahrnehmen und Denken"
- Innen- und Außenperspektive -

zusammen mit Dipl.Psych. Reinhard Rudolph (Göttingen)

Was ist anders in Wahrnehmung, Denken und Empfinden?
Welche Bedürfnisse ergeben sich daraus?
Welche Schwierigkeiten entstehen in der sozialen Kommunikation mit anderen und wie können sie überwunden werden?
Dieses Seminar soll Antworten aus zwei Perspektiven liefern:
Aus dem "autistischen Blickwinkel" berichtet Matthias Brien, wie er die Welt wahrnimmt und welche Probleme sich dadurch ergeben.
Aus der "nicht-autistischen Perspektive" geht es Reinhard Rudolph darum, sich des "neurotypischen" Denken und Handeln bewußt zu werden.
Fortbildung Autismus 2015 - FBA 01-2016
- - - - - - - ist schon wieder ausgebucht ! - - - - - - -
Anmeldung über: www.autismus.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

- Innen- und Außenperspektive -

zusammen mit Dipl.Psych. Reinhard Rudolph (Göttingen)

Was ist anders in Wahrnehmung, Denken und Empfinden?
Welche Bedürfnisse ergeben sich daraus?
Welche Schwierigkeiten entstehen in der sozialen Kommunikation mit anderen und wie können sie überwunden werden?

Dieses Seminar soll Antworten aus zwei Perspektiven liefern:

Aus dem "autistischen Blickwinkel" berichtet Matthias Brien, wie er die Welt wahrnimmt und welche Probleme sich dadurch ergeben.
Aus der "nicht-autistischen Perspektive" geht es Reinhard Rudolph darum, sich des "neurotypischen" Denken und Handeln bewußt zu werden.

Fortbildung Autismus 2015 - FBA 35-2016
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anmeldung über: www.autismus.de

Fr 29.04.2016 in Heidelberg

Der Regionalverband Nordbaden-Pfalz Verein zur Förderung autistischer Menschen lädt ein:
Vortrag: "Autistische Wahrnehmung"
zusammen mit Dipl. Psych. Reinhard Rudolph
in der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Keplerstr.87, Raum 209
Beginn: 19:30
Der Eintritt ist frei.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Do 03.03.2016 in Hildesheim

Vortrag:
"Definition Behinderung" - ein Perspektivenwechsel
18:30 - 21:00 Freier Eintritt Bitte melden Sie sich an!
Malteser
Waterloostrasse 25 in 31135 Hildesheim
oder: Telefon 05121 - 6971791

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fr und Sa 12.+13.02.2016 in Bremen
Fällt leider in Bremen aus!
Vorraussichtlich wird es in Celle stattfinden. Interessenten können sich bitte per mail melden.

Seminar: "Autismus im Perspektivwechsel"
- Autistische Kinder verstehen und unterstützen -
INFO Bremen, Herrman-Prüser-Str.2, 28237 Bremen
Die Sicht der Nichtautisten auf Betroffene wird anhand von Diagnosekriterien vorgestellt. Doch wie erlebt das Kind eigentlich selbt seine Betroffenheit?
Wie macht sich Autismus für den Betroffenen bemerkbar?
Welche Unterstützungen sind aus der Sicht der Betroffenen relevant?
Wir wollen auch mit praktischen Übungen (bitte an warme Kleidung, Socken denken) in den Perpektivwechsel gehen und aus dieser Erfahrung bekannte Therapiemethoden diskutieren.
2 Tage, 16 UE, 16 FP
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________